„Lesen macht reich“- Autorenlesung mit Armin Pongs

„Lesen macht reich“- Autorenlesung mit Armin Pongs

„Durch viel Lesen wird man reich!“, lautete die Botschaft des Kinderbuchautors Armin Pongs bei seiner interaktiven Autorenlesung an der Sophie- von- Harder- Grundschule Sasbach.

Viele der 110 Grundschüler hatten grüne Kleidungsstücke angezogen, denn grün ist die Farbe der Hauptfigur in Pongs Kinderbüchern: Das freundliche, ehrliche und verlässliche „Krokofil“, welches gerne liest und schreibt. Der Autor zog die Kinder durch seinen interaktiven Vortag schnell in seinen Bann und animierte sie immer wieder selbst zum mitdenken und mitmachen. Dabei erzählte er und las aus unterschiedlichen „Krokofilbüchern“ und sprach so die unterschiedlichen Altersstufen von der ersten bis zur vierten Klasse an. Während seiner Lesung schaffte er es die Aufmerksamkeit der Schüler zu erhöhen, indem er für jeden Versprecher bei dem er „Krokodil“ statt „Krokofil“ vorlas zehn Liegestützen machen musste. Dies alles erzeugte große Freude und Spannung bei den Grundschülern.

„Mit viel lesen wird man reich, reich an Bildern im Kopf und schließlich wird man einmal Lesemillionär.“ Passend zu dieser Aussage des Schriftstellers sangen alle Kinder zum Abschluss der Lesung gemeinsam das Lied „Lesemillionär“, welches im Vorfeld schon im Musikunterricht eingeübt wurde. Dabei mussten sie ihm versprechen in Zukunft mehr zu lesen und weniger Bildschirmmedien zu konsumieren.

Als krönender Abschluss des Tages mit Armin Pongs durften die Viertklässler gemeinsam mit dem Autor noch eine „Schreibwerkstatt mit Marmorschnecken“ durchführen, in der sie professionelle Tipps erhielten und so selbst zu kleinen Schriftstellern wurden.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.