Tag der offenen Tür der Werkrealschule Sasbach

Tag der offenen Tür der Werkrealschule Sasbach

Am Samstag, den 7. März 2020 war es soweit – die Sophie-von-Harder-Schule öffnete ihre Pforten zum Tag der offenen Tür und bot dabei interessante und überzeugende Einblicke in den Lernalltag an der neu formierten Werkrealschule in Sasbach. In der Gemeinde Sasbach wird im kommenden Schuljahr 2020/2021 ein neuer Schulverbund aus Grund- und Werkrealschule entstehen.

Um Punkt 9 Uhr ertönte der erste Trommelschlag der XXL- Drumming Kids, die sich, schon seit vielen Jahren etabliert und ohne Zweifel überaus erfolgreich, als Trommel-AG der Schule präsentierten.

In zwei eindrucksvoll dargebotene Trommelstücke eingebettet, begrüßte Schulleiter Florian Bischkopf alle Anwesenden, informierte über den geplanten Ablauf des Tages und wies auf die vielfältigen Angebote und Aktivitäten hin, die Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen und vor allem zukünftige Fünftklässler/innen der Sophie-von-Harder-Schule wahrnehmen konnten.

Ganz besonders freute sich die Schulleitung über die Präsenz der verschiedenen Bildungspartner: die Firmen Willi Hahn GmbH, Hodapp und Huber-Bau sowie die Gemeinde Sasbach und die Freiwillige Feuerwehr Sasbach.

Neben den interessanten Begegnungen mit den anwesenden Bildungspartnern ergriffen Eltern sowie Schülerinnen und Schüler an diesem Tag die Gelegenheit, um mit der Schulleitung und den verschiedenen Lehrerinnen und Lehrern ins Gespräch zu kommen. Hierfür lockte insbesondere die in einem der Klassenräume gemütlich eingerichtete Cafeteria mit ihren leckeren Torten und Kuchen die Besucher an.

In der Sporthalle fand ein Völkerballturnier statt, das Klein und Groß begeisterte. Darüber hinaus nutzten viele Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, an der Schulrallye teilzunehmen und dabei die unterschiedlichen Fachräume zu besichtigen, die einzelnen Mitmach-Stationen erfolgreich zu durchlaufen bzw. Quizfragen zu beantworten und sich jeweils einen Stempel dafür zu verdienen.

Beliebte Mitmach-Angebote waren das Brötchenbacken in der Schulküche, das Bauen eines Kreisels im Technikraum, das Marmorieren von Ostereiern sowie das Basteln eines Anti-Wut-Balls in den Räumlichkeiten der Schulsozialarbeit. Des Weiteren fanden überaus motivierende Aktivitäten im Computerraum und im naturwissenschaftlichen Raum sowie Dosenwerfen bei der SMV statt. Weitere Anziehungspunkte waren das Lernen am Whiteboard und das Erkunden des Feuerwehrautos der Freiwilligen Feuerwehr Sasbach.

Am Ende freuten sich alle über einen gelungenen Tag. Zufriedene Gesichter bei den Großen, strahlende Gesichter bei den Kleinen – sei es, weil sie sich bei der Rallye mit dem vollen Stempelblatt einen kleinen Preis abgeholt hatten, sei es das manch einer gespannt und erwartungsvoll in die Zukunft blickt und sich auf das kommende Schuljahr an der Sophie- von-Harder- Schule in Sasbach freut.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.